Neue Workshoptermine....

Neue Termine werden hier angekündigt, und DIESE könnt Ihr Euch schon vormerken:

01. Oktober (ein Samstag) "Tag der offenen Tür" zum erscheinen des brandneuen Ideenbuches 2011/2012

Es wird einen Einführungskursus mit der Big Shot geben, den ich sehr gerne auf bitte einer Kundin anbieten möchte. Der genaue Termin steht noch nicht, ob in den Ferien oder danach

Am 5. November kommt der große Weihnachtsworkshop... soviel ist schonmal sicher... Infos findest Du auf dem Flyer
Sorry, leider ist schon alles ausgebucht, aber wir haben einen ZUSATZTERMIN für Euch und zwar den

06. November... gleiche Zeit, gleicher Ort und natürlich die gleichen Projekte wie wir mit den WS Besucher des Vortages erarbeitet haben. Es werden wirlich schöne große Projekte. ( Auch hier sind schon ungefähr die Hälfte der Plätze belegt. Zögert also nicht mehr zu lange!!!)

Tanja Kolar , (02452) 6 75 71 , E- Mail an: stempeltiger@aol.de

Montag, 5. Juli 2010

Meine Variante der Challenge und das Elend mit dem Pool

Hallo Ihr Lieben,
erstmal zeige ich Euch meine Variante für die Challenge, die ich Euch gestellt habe:





Ich habe das DP von der Serie "Sweet Pea" und Stempel des Sets "Wunderlicher Garten" benutzt.


Ja, und dann war ja noch das Wochenende.....

puuhhh, war hier was los:

Ihr hattet ja garantiert gelesen, daß wir unseren Pool gereinigt haben, wo seit 2 Jahren unsere Goldfische und einige Molche gelebt haben... So sah es noch bis Samstagmorgen aus, und mein Mann hat bis 14 Uhr noch geschufftet, damit die Leute/Kinder die zu unserer WM-Party-Rudelgucken sich erfrischen konnten... Doch vorher gab es noch einiges zu tun....



Damit mein Mann und ich mit dem reinigen loslegen konnten, mußten die 70 m2 (!!!) Wasser erstmal abgepumpt und auf ein benachbartes Feld geleitet werden ( die Pflanzen dort haben sich riesig gefreut). Mein Sohn und sein Freund waren schon seit Tagen heiß darauf, die Fische endlich rausfangen zu dürfen.... aber dafür muss man in das Mottwasser...

...nach anfänglicher Zier waren Sebastian (mein Sohn/vorne) und sein Freund Daniel (hinten) dann doch drin .. Oh, mann dieses Zeug hat sooo gestunken!!! Und die zwei sind dann nachher, als nur noch wenig von dem Stinkiwasser drinne war, auf dem Bauch durch die Gülle gerutscht!! **WÜRG**. Endlich gegen 22 Uhr, nach ewiger mit dem Eimer das Dreckswasser, welches die Pumpe nicht mehr gesaugt bekam, aus dem Becken hieven, konnten wir den Pool "fluten".

Am nächsten Tag wollten die Jungs natürlich unbedingt schwimmen, nur irgendwie lief das Wasser ewig langsam und die zwei standen nur Wadentief im Wasser. Aber denen machte das garnichts und haben dann den ganzen Nachmittag darin geplanscht.






Tja, und hier seht Ihr meinen Mann und Sebastian am fast fertigen Pool + Gehweg. Eine Wohltat für´s Auge sag ich Euch. Gestern war so ein richtiger fast Ferientag für mich und ich habe mich mit meinem Buch sehr gut erholt.

Lg Eure Tanja

1 Kommentar:

  1. Wow - mitfühl, was für Hammerarbeit ihr da geleistet habt, aber es hat sich wahrlich gelohnt. Der Pool ist ja ein Traum. Wir haben ja nur so einen kleinen runden mit Aufblasrand, die man überall hinterhergeschmissen bekommt, aber der macht auch schon genug arbeit.
    Da haben die Jungs bestimmt Freude dran.
    lg
    Kati

    AntwortenLöschen