Neue Workshoptermine....

Neue Termine werden hier angekündigt, und DIESE könnt Ihr Euch schon vormerken:

01. Oktober (ein Samstag) "Tag der offenen Tür" zum erscheinen des brandneuen Ideenbuches 2011/2012

Es wird einen Einführungskursus mit der Big Shot geben, den ich sehr gerne auf bitte einer Kundin anbieten möchte. Der genaue Termin steht noch nicht, ob in den Ferien oder danach

Am 5. November kommt der große Weihnachtsworkshop... soviel ist schonmal sicher... Infos findest Du auf dem Flyer
Sorry, leider ist schon alles ausgebucht, aber wir haben einen ZUSATZTERMIN für Euch und zwar den

06. November... gleiche Zeit, gleicher Ort und natürlich die gleichen Projekte wie wir mit den WS Besucher des Vortages erarbeitet haben. Es werden wirlich schöne große Projekte. ( Auch hier sind schon ungefähr die Hälfte der Plätze belegt. Zögert also nicht mehr zu lange!!!)

Tanja Kolar , (02452) 6 75 71 , E- Mail an: stempeltiger@aol.de

Sonntag, 31. Oktober 2010

Mein 2. Blog Award

Gestern habe ich von der lieben Sabine diesen Blog Award bekommen.


Wow! Ich bin sprachlos und dankbar.


Er ist mit ein paar Aufgaben verbunden:

1. Bedank de persoon van je hem kreeg:
Thank the person who gave you the award.
Danke der Person, von der du den Award bekommen .

Vielen lieben Dank Sabine... ich habe mich sehr darüber gefreut!2.

Plaats de Award op je blog:
Place the award on your blog
Platziere den Award auf deinem




3. Vertel drie dingen die je graag doet:
Tell three things you like to do:
Erzähl drei Dinge, die du gerne tun würdest-

-Ich würde gerne mal mit einem Delfin schwimmen,
-die Insel Bora Bora oder die Seychelln besuchen,
-im Lotto eine grosse Summe gewinnen und einen dicken Batzen davon dem hiesigen SOS Kinderdorf stiften.


4. Plaats een foto waar je van houdt
.Place a picture from what/who you love
Platziere ein Foto von etwas/jemanden das/den du liebst



Ich habe da zwei Männer an denen mein Herz hängt




Vielen Dank nochmals liebe Sabine...

Ich muss mir jetzt nur noch überlegen, wem ich den Award noch schicke:

- Sabine Bongen
- Birgit Albin
- Sarah Neumann und zu guter letzt der lieben
- Helga Hopen, damit es ihr bald besser geht und sie mit nach London fliegen kann

_____________________________________________________

Und jetzt noch ein paar Bilder von unserem Koch"kursus" letzten Freitag. Wir haben soo lägga gekocht. Tolle Rezepte!. Gut, für mich war es jetzt nicht so eine herausforderung, aber der Spaßfaktor zählt ja. Nächsten Freitag geht´s dann in die zweite und letzte Runde, mit einigen fordernden Rezepten (sagt jedenfalls die Kochlehrerin) nämlich mit : Jacobsmuscheln, Riesengambas und Zander... Ich lass mich mal überraschen.

Hier erstmal die Bilder:

Tadaaaaaa... der 1. Gang ist feddisch

Meine liebe Bekannt, Angelique, machte dann auch ein Foto mit dem Essen und mir...
Mein Mann: Wenn´s um´s Essen geht, kennt der keine Manieren.
Also, der 1. Gang: Grüne Miesmuscheln mit mediterranem Gemüse
Der 2. Gang: Lachsfrikadellen mit Gurkenbandnudeln
Last but not least: Seehecht auf Portweingemüse
Jetzt bastle ich erstmal weiter, damit morgen wieder was kreatives hier drin steht.

LG und guten Hunger

Eure Tanja

Freitag, 29. Oktober 2010

Eine Anregung von mir für Euch...

Hallo,

gestern habe ich mal wieder zu einer alten Methode gegriffen, um schöne Deko"sachen" aus Naturmaterialien zu machen. Die Idee kam mir schon vor vielen Jahren als ich noch beim Floristen gearbeitet habe. Beim Einkauf des Floristengroßhandels gab es diese für viel Geld.
Zu Hause probierte ich es dann selber aus und siehe da: Tolles Ergebnis, welches auch noch gut duftet.

Aber seht selbst:

Man nehme für filigrane Ergebniss, Mandarinen mit dünner Schale und sticht mit Keksausstechern die gewollte Form aus.
Für größere Streuteile kann man Orangenschalen nehmen und entsprechend eine größere Keksform.



Die ausgestochenen Teile muss man mit einem Zewa bedecken und 1-2 Nächte beschweren und warm stellen.
Hier unter der Karte sieht man die Streuteilchen angetrocknet.. die müssen wahrscheinlich noch min. 1 Nacht warm liegen. Aber Achtung: trocknen sie zu schnell, wellen sie sich. Im getrockneten Zustand wird die Farbe natürlich auch dunkler und matter.

Diese Teile kann man zum basteln bei Karten genauso verwenden wie z. B. ausgestanzte Papierteile.

Und damit es nett aussieht, habe ich noch schnell die Karte von meinem heutigen Basteln, dazu gesellt und fotografiert. Die Idee ist nicht meine und ich die Karte sah ich bei meiner Kollegin Daniela Gundlach. Besucht doch auch mal ihren Blog...



Nun muss ich mich mal für den heutigen "Kochkursus" (ich kann kochen, doch es geht eher um das beisammen sein mit Freunden) zum Thema "Seafood".

Morgen weiß ich noch nicht genau, ob ich es schaffe hier etwas reinzustellen, da mein Mann ja Geburtstag hat und ich noch einen Kuchen morgen backen muss.

Bleibt mir treu und wenn Euch die Idee mit den Orangenschalen gefällt, hinterlasst doch einen lieben Kommentar.

LG Eure Tanja

Freitags-Füller #83


Heute gibt´s für´s erste wieder den


1. Lieber November, ___________ bitte zeige Dich dieses Jahr mal von der sonnigen Seite!.

2. __________ besser als nichts.
3. Halloween _____________ geht dieses Jahr wohl ziemlich spurlos an uns vorüber.

4. Bratapfel + Kekse____________ schmecken im Winter am besten.

5. Ich schaue aus dem Fenster und sehe ______________die liebe Sonne und Meisen die sich an den Meisenknödeln bedienen.

6. Scheinbar immer dieselben Leutchen
die Ihre Müllbeutel an der Autobahnauffahrt aus dem Fenster schmeißen, da frage ich mich:_________ "Aber muss das denn wirklich sein ? "

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ___________einen Kochkursus (brauchen tue ich den nicht, doch hier kommt es auf den Geselligkeitsfaktor an) mit Freunden zum Thema "Seafood" , morgen habe ich ________den Geburtstagskaffee für meinen Mann (er hat morgen Burzeltag) und ein Essen beim Chinamann geplant und Sonntag möchte ich _________ Basteln, basteln, basteln... !
Lust auch beim Freitags- Füller mitzumachen? Dann klicke hier bei Scrap-Impulse...
So, jetzt gehe ich erstmal meine Eistorte für meinen Mann backen und dann zeige ich Euch, wenn´s geklappt hat, eine schöne Idee, wie man selber was als Deko für Karten zaubern kann... Mehr verrate ich aber noch nicht.
LG Tanja

Donnerstag, 28. Oktober 2010

Neue Anregungen für Karten...

Hi!

Schnell für Euch noch ein paar Ideen:

Die ersten beiden Kartenarten sind kl. und relativ schlicht (10 X 10 cm).


Bei diesen Kärtchen habe ich wieder Chilli, meiner neuen Lieblingsfarbe, benutzt...

Da ich ja in der "Liste der letzten Gelegenheiten" zugeschlagen habe, um günstig für den Wichtelmarkt Material zu bekommen, verbrauche ich gerade hier z. B. das DP "Merry" und die Filz/Holz Schneeflocken hatte ich beim dm-Markt ergattert.... die finde ich sooo schön. Da das Papier recht dunkel ist, kommt besonders gut die Stempelfarbe "Flüsterweiss craft" zur Geltung.

Diese Karte haben wir bei Helga nach Danielas Anleitung gewerkelt. Eigentlich sollte das Viereck symethrisch zur Karte sein. Da ich Dussel mit Maren und Marcus rumgekaspert habe, setzte ich Stempel versehentlich falsch, so daß das Viereck die halbe Schrift bedeckte. Also: einmal um 45 ° drehen und schon paßt es.
SO sollte es dann aussehen. Und wieder kombiniert mit Chilli und Granit


Zu dieser Karte, glaube ich, brauche ich nicht viel zu schreiben, oder?


Dies ist dann mal wieder eine Zwischenbilanz meiner bisherigen Weihnachtsarbeiten. Jetzt widme ich mich vielleicht besser mal wieder dem Abendessen für meinen Mann und mich... sonst bekomme ich die Papiere. Nee, war ein Scherz.

LG Eure Tanja

Mittwoch, 27. Oktober 2010

Der Wichtelmarkt rückt näher...

Hallo!

Ja, der Wichtelmarkt rückt näher und ich habe nicht mal annähernd so viele Karten, wie ich gerne hätte... Hier sind aber nochmal ein paar Ergebnisse von den letzten Tagen. Vom Stil her, gehe ich auch schonmal ganz verschiedenen Wege, schließlich soll ja für jeden was dabei sein...


Dies ist eine Variation der Karte, welche Sabine Roschek mit uns bei Helga gewerkelt hat. Maren und ich sind vor lauter Gackerei garnicht dazu gekommen vernünftige Ergebnisse zu stande zu bringen, des halb haben wir gesagt, bei dem Model wollen wir eine "Battle" machen.

@ Maren

Dies ist meine Karte zu unserem "Wettstreit"... Und wo ist Deine???

Die untere Karte wurde wieder in der Art gemacht, wie Charlotte sie uns auf dem Geschäftstraining gezeigt hat. Natürlich musste ich unbedingt wieder die tollen Straßsteinchen unterbringen.
Jetzt werde ich weiter werkeln und anschließend, wenn mein Mann wieder zu Hause ist, lecker Antipasti essen... Yamm, yamm....

Der Abend klingt, wie jeden Mittwoch, mit dem Karnevalstanzen unserer "Mädels vom Lande" aus.

LG Eure Tanja

Dienstag, 26. Oktober 2010

Hallo!

Ich möchte Euch schonmal einen Termin wärmstens ans Herz legen und zwar den

11.12. zum Thema: " Letzte Ausfahrt: Weihnachten... Karten & Co last Minute...

Der Ort wird noch bekannt gegeben (Raum Niederkrüchten/ Brüggen ... nähe Mönchengladbach), denn es wird ein Gemeinschaftsworkshop mit Maren Janssen, Sabine Schneiders und meiner wenigkeit. Jeder von uns wird 2-3 Projekte mit Euch herstellen... Zum genauen Ablauf des Tages werde ich in den nächsten Tagen einen Flyer auf der Hauptseite einstellen. Also: Augen auf!

LG Eure Tanja

Montag, 25. Oktober 2010

So, jetzt aber: Der Bericht

Sooo, dann will ich mal starten:

Relativ früh bin ich schon zu Hause losgerauscht (ich bin echt gerast muss ich gestehen), damit ich um Punkt 10 Uhr auf dem P & R Parkplatz zwischen Mönchengladbach und Viersen ankam. Dort trafen ich mich mit Maren und Sabine, und dann wurden erstmal die Autos aus- und umgepackt ( ich alleine hatte schon 2 Bleche mit rohem Brotteig, die im Kofferraum ihren Platz beanspruchten). Maren fuhr uns dann sicher zu Helga. Am Zielort hiess es wieder Auto auspacken... Die Tür zu Helga´s Domizil stand offen und wir wurden schon von Jenni empfangen, die als gute Fee Helga unter die Arme griff: die Arme hatte es morgens übel mitgespielt und sie musste noch vor unserem Treffen zum Notarzt (Ich hoffe, daß es Ihr jetzt besser geht!). Aber Helga ist zäh, mit Schmerzmitteln versorgt ließ sie sich den Tag natürlich nicht nehmen...

Viele neue und ettliche mir bekannte Gesichter traf ich dort, wie z. B. den lieben Marcus... Ja... was soll ich zu Helga´s "Bastelzimmerchen" sagen??? Es ist kein Bastelzimmer sondern eine GANZE BASTELETTAGE!!! Ist DAS zu fassen? Na ja... ein Zimmer hat ihr Mann. Es gab einen Arbeitsraum, einen kl. Workshopraum und einen riesigen Workshopraum, eine kl. Kitchennette und und und... Egal wo man hinschaute: überall kl. Überraschungen und alles was das Bastlerherz begehrt ( vorallem meins... boah... ich hätte fast alles mitnehmen können **schnief**). Doch nicht nur ich sah das so....

Hier seht Ihr nur einen kl. Einblick in die zig Dekoecken: Jede in einem Thema und/oder Farbe dekoriert.
Ja, und dann KAM DAS HAMMER DESSERBUFFET von Jenni und Steffi! "Liebe Jenni, DAS musst Du echt beruflich machen." Es sah nicht nur perfekt aus, sondern schmeckt auch noch himmlich (und dabei bin ich schon so ´ne Naschkatze **rotwerd**)
Marcus, Maren und ich gesellten uns in eine Ecke zur Sarah und haben glaube ich den ganzen Tag nur gekichert, gegiggelt und gegackert. War DAS lustig.. ich habe immer noch Bauchweh!
Helga ließ sich eine Ansprache nicht nehmen... und dann kam was kommen musste: es wurden die kl. Goodies rausgeholt und getauscht das nur die Hände glühten! Ein Gewusel sag ich Euch.
Ja, bis auf mein Lebkuchenherzchen, könnt Ihr die anderen super genialen Tauschgoodies sehen. WOW oder? Eins schöner wie das andere.
Nochmal ein Bild vom Buffet. Uuups! Ich glaube, daß habe ich wohl ziemlich oft fotografiert..

In den Gläschen war ein göttliches Himmbeerdessert mit "Kuchenbröseln". L Ä Ä G G A!!!!
Jenni beim zerstören ihrer Torte....
Und bei einem solchen Treffen lassen wir es uns nicht nehmen , von einigen Kolleginnen ein tolles Make & Take zeigen zu lassen und es nach zubasteln.
Das eine Ergebnis: eine kl. Pillowbox in die man ein Teelicht stellen kann. Schööön oder? Leider habe ich von Danielas und Sabines Make & Take kein Foto gemacht, aber auch das war wirklich schön.
Unser Paparazzi vor Ort: Helga´s Mann.
Es wurde geschnippelt, geklebt und gestempelt bis die Fingerkuppen glühten..
Unsere lustigen 3: (v. l.) Sarah, Marcus und Maren
Natürlich gab´s auch ein obligatorisches Gruppenfoto, obwohl es leider mit meiner Kamera etwas unscharf geworden ist.
Gegen 17 Uhr fing so langsam der Aufbruch an, und trotz alledem wollte niemand so recht nach Hause, weil es soooo viel zu quatschen und tratschen gab.
Selbst im Treppenhaus stand noch Deko... nicht zu fassen, mit wieviel Liebe zum Detail die liebe Helga das macht.
Letztendlich fuhren auch wir nach Hause... der Tag hätte für mich noch viel länger dauern können. Doch auf dem nach Hauseweg unterhielten Maren, Sabine und ich uns trotzdem noch sehr angeregt. Zu Hause angelangt war ich noch total aufgekratzt, so daß mein Mann nur noch schmunzelte, weil auf meinem Gesicht ein soooo zufriedenes Lächeln lag.

Ich hoffe, ich konnte Euch einen kl. Einblick in den gestrigen Tag zeigen.

LG Eure Tanja